Süßstoffe

Willkommen auf unserer Seite über Süßstoffe. Hier finden Sie verschiedene pflanzliche und/oder biologische Süßungsmittel. Die Süßkraft dieser Süßstoffe ist besonders fein und sie sind auch gesünder als gewöhnlicher Haushaltszucker. Hier finden Sie eine perfekte Alternative zu Zucker für Kaffee, Tee oder zum Backen von Süßspeisen.

Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-24 von 37

Absteigend sortieren
  1. Agaven Pulver Inulin BIO
    Agaven Pulver Inulin BIO SKU: 40084-conf
    Ab 3,89 €
  2. Agave Siroop
    Agavendicksaft Hell BIO SKU: 40083-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 27,82 €
  3. BIO Panela Zucker
    BIO Panela Zucker SKU: 42770-conf
    Ab 2,51 €
  4. Birkenzucker Xylitol
    Birkenzucker Xylitol SKU: 30022-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,81 €
  5. Blütenpollen BIO
    Blütenpollen BIO SKU: 40010-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 5,97 €
  6. Dattel Pulver
    Dattel Pulver BIO SKU: 56630-conf
    Bewertung:
    100%
    Nicht vorrätig
  7. Edelstahl-Süßstoffspender
    Edelstahl-Süßstoffspender SKU: 30878
    Bewertung:
    100%
    6,47 € Ab 5,50 €
  8. Erythritol BIO
    Erythrit Streuzucker BIO SKU: 58060-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 3,52 €
  9. Geräucherter BIO Rohrohrzucker
    Geräucherter BIO Rohrohrzucker SKU: 57710-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,68 €
  10. Geräucherter Rohrohrzucker
    Geräucherter Rohrohrzucker SKU: 30024-conf
    Ab 2,92 €
  11. Glukose DE 29 BIO
    Glukose DE 29 BIO SKU: 80166-conf
    Ab 2,44 €
  12. Glukose DE 97 Dextrose Pulver Fein BIO
    Glukose DE 97 Dextrose Pulver Fein BIO SKU: 80167-conf
    Ab 2,51 €
  13. Kokosblütenzucker BIO
    Kokosblütenzucker BIO SKU: 30016-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,71 €
  14. Kokosblütenzucker Pulver BIO
    Kokosblütenzucker Pulver BIO SKU: 58560-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,82 €
  15. Milchzucker BIO
    Milchzucker BIO SKU: 80178-conf
    Ab 4,16 €
  16. Muscovado-Zucker BIO hell fein
    Muscovado-Zucker BIO hell fein SKU: 30999-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 1,78 €
  17. Muscovado-Zucker dunkel
    Muscovado-Zucker dunkel SKU: 30014-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,26 €
  18. Kokosnoot Palmsuiker Arenga Biologisch
    Palmzucker Arenga BIO SKU: 40037-conf
    Ab 2,68 €
  19. Roh-Rohrzucker BIO
    Roh-Rohrzucker BIO SKU: 30018-conf
    Ab 2,14 €
  20. Rohrzucker
    Rohrzucker SKU: 30010-conf
    Bewertung:
    100%
    Nicht vorrätig
  21. Rietsuiker wit Biologisch
    Rohrzucker weiß BIO SKU: 45450-conf
    Ab 2,21 €
  22. Rietsuiker poeder Biologisch
    Rohrzuckerpulver BIO SKU: 45060-conf
    Ab 2,38 €
  23. Stevia Extract Flüssig
    Stevia Extract Flüssig SKU: 90002-conf
    Bewertung:
    97%
    Ab 5,64 €
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-24 von 37

Absteigend sortieren
Seite
pro Seite

Süßstoffe: die gesunden Alternativen zu Zucker

Zusatzzucker ist wahrscheinlich die schlechteste Zutat in unserer modernen Ernährung. Es wurde mit vielen schweren Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs. Hinzu kommt, dass die meisten Menschen viel zu viel Zucker konsumieren und nicht darüber nachdenken. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Lebensmittel ohne Zuckerzusatz zu süßen.

Warum Zucker schlecht für Sie ist

Zucker enthält keine Proteine, essentiellen Fette, Vitamine oder Mineralien. Tatsächlich ist es in der Ernährung nicht notwendig. Es gibt auch eine lange Liste von Gründen, warum Sie sie vermeiden sollten. Zucker beeinflusst die Hormone in Ihrem Körper, die Hunger und Sättigung regulieren. Dies kann zu erhöhter Kalorienaufnahme und Gewichtszunahme führen. Es schädigt auch Ihren Stoffwechsel, was zu einer erhöhten Insulin- und Fettspeicherung führen kann. Viele Studien haben sogar einen starken Zusammenhang zwischen Zucker und Fettleibigkeit festgestellt. Einfach ausgedrückt: Menschen, die am meisten Zucker konsumieren, sind viel wahrscheinlicher übergewichtig als Menschen, die am wenigsten Zucker konsumieren.

Kein Zucker, aber was jetzt?

Zucker ist unglaublich ungesund, aber das bedeutet nicht, dass Sie nie wieder Süßigkeiten genießen sollten. Glücklicherweise gibt es viele Alternativen.

Stevia

Stevia ist ein natürliches Süssungsmittel, das aus den Blättern eines südamerikanischen Strauches gewonnen wird, der wissenschaftlich als Stevia rebaudiana bekannt ist. Es enthält null Kalorien und bisher gibt es keinen Zusammenhang mit der Gewichtszunahme. Studien haben sogar gezeigt, dass Stevia nicht mit nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden ist. Stevia gilt nicht nur als sicher, sondern ist auch mit einigen gesundheitlichen Vorteilen verbunden. Die beiden verschiedenen süßen Verbindungen, die aus der Steviapflanze extrahiert werden (Steviosid und Rebaudiosid A), haben einen leicht unterschiedlichen Geschmack. Gewöhnlich in Pulver- oder flüssiger Form erhältlich. Alles in allem ist Stevia wahrscheinlich die gesündeste Wahl, wenn es darum geht, etwas zu süßen. Kaufen Sie also Steviapulver, wenn Sie sich gesund, aber auch süss ernähren wollen.

Xylitol

Xylitol ist ein Zuckeralkohol mit einer mit Zucker vergleichbaren Süße. Es wird aus Mais oder Birke gewonnen und kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten vor. Xylitol enthält 2,4 Kalorien pro Gramm, das sind 40% weniger Kalorien als Zucker. Die meisten der schädlichen Auswirkungen von normalem Zucker sind auf seinen hohen Fruktosegehalt zurückzuführen. Xylit enthält jedoch keine Fruktose und hat daher keine der schädlichen Wirkungen, die mit Zucker verbunden sind. Im Gegenteil, Xylitol ist mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen verbunden. Mehrere Studien zeigen, dass es die Zahngesundheit verbessern kann, indem es das Risiko von Karies und Karies verringert. Darüber hinaus erhöht Xylitol die Kalziumaufnahme des Körpers. Das ist nicht nur gut für Ihre Zähne, sondern auch für Ihre Knochendichte. Xylitol ist im Allgemeinen gut verträglich, aber der Verzehr von zu viel Xylitol kann verdauungsfördernde Nebenwirkungen wie Gasbildung und Durchfall verursachen. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Xylitol für Hunde hochtoxisch ist. Wenn Sie einen Hund besitzen, möchten Sie Xylitol außer Reichweite oder überhaupt nicht im Haus haben.

Erythritol

Genau wie Xylit ist Erythrit ein Zuckeralkohol, aber er enthält noch weniger Kalorien. Mit nur 0,24 Kalorien pro Gramm enthält Erythrit 6% der Kalorien von normalem Zucker. Außerdem schmeckt er fast genau wie Zucker, so dass er ein einfacher Ersatz ist. Ihr Körper verfügt nicht über die Enzyme zum Abbau von Erythrit, so dass das meiste davon direkt in Ihr Blut aufgenommen und unverändert mit dem Urin ausgeschieden wird. Deshalb scheint er nicht die schädlichen Auswirkungen zu haben, die gewöhnlicher Zucker hat. Es gilt als sicher für den menschlichen Verzehr und ist sehr gut verträglich. Studien haben bisher keine Nebenwirkungen von Erythrit bei täglicher Einnahme gezeigt, obwohl höhere Dosen bei einigen Menschen zu kleineren Verdauungsproblemen führen können.

Agaves-Sirup

Agavasirup (auch Agavennektar genannt) ist ein natürlich vorkommender Süssstoff, der in seiner Konsistenz dem Honig ähnlich ist, wenn auch etwas dünner. Es wird aus verschiedenen Arten der Agavenpflanze gewonnen, die hauptsächlich in Mexiko und Südafrika wächst. Es ist leicht löslich, was bedeutet, dass es sich besonders für die Verwendung in Smoothies eignet, und dank seiner flüssigen Form wird es oft anstelle von Honig verwendet, zum Beispiel von Veganern. Er besteht aus Fruktose und Glukose, was bedeutet, dass er einen viel niedrigeren glykämischen Index hat als herkömmlicher Kristallzucker (Saccharose). Agaven werden in Flaschen und in verschiedenen Farbtönen verkauft und werden im Geschmack stärker, wenn sie dunkler werden. Agavasirup eignet sich gut als Belag für Frühstückszerealien, Pfannkuchen oder Brot. Es kann auch anstelle von Honig in Dessert-Rezepten verwendet werden, obwohl der Unterschied in der Viskosität berücksichtigt werden sollte. Obwohl Agave einen niedrigen GI hat, ist sie etwa 30% süßer als Zucker, so dass Sie weniger brauchen, um den gleichen Geschmack zu erzielen. Bitte beachten Sie, dass Agavennektar sehr viel Fruktose enthält. Verwenden Sie ihn daher immer in kleinen Mengen und kaufen Sie rohe Bio-Agave statt der billigeren, stark verarbeiteten Version.

Sonstige Süssstoffe und Zuckeraustauschstoffe

Es gibt mehrere natürliche Süssstoffe, die gesundheitsbewusste Menschen oft anstelle von Zucker verwenden. Obwohl diese natürlichen Süßstoffe etwas mehr Nährstoffe als normaler Zucker enthalten können, verstoffwechselt Ihr Körper sie dennoch auf die gleiche Weise. Diese natürlichen Süssstoffe können jedoch etwas "weniger schlecht" sein als normaler Zucker.

Kokosnusszucker

Kokosnusszucker wird aus dem Saft der Kokospalme gewonnen. Es enthält einige wenige Nährstoffe, darunter Eisen, Zink, Kalzium und Kalium, sowie Antioxidantien. Es hat auch einen niedrigeren glykämischen Index als Zucker, was zum Teil auf seinen Inulingehalt zurückzuführen sein kann. Kokosnusszucker ist jedoch immer noch sehr kalorienreich, wobei die gleiche Anzahl Kalorien pro Portion als normaler Zucker verwendet wird. Er enthält auch viel Fruktose, was der Hauptgrund dafür ist, dass gewöhnlicher Zucker überhaupt so ungesund ist. Letztendlich ist Kokosnusszucker dem normalen Tafelzucker sehr ähnlich und sollte in Maßen verwendet werden.

Honig

Honig ist eine dicke, goldene Flüssigkeit, die von Honigbienen produziert wird. Es enthält Spuren von Vitaminen und Mineralien sowie eine Fülle von nützlichen Antioxidantien. Der Verzehr von Honig kann dazu beitragen, den Gehalt an Antioxidantien in Ihrem Blut zu erhöhen. Hohe Konzentrationen von Antioxidantien im Blut sind mit einem geringeren Krankheitsrisiko verbunden. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass Honig mehrere Risikofaktoren für Krankheiten verbessert. Doch trotz der Tatsache, dass Studien gezeigt haben, dass Honig einige vielversprechende gesundheitliche Vorteile hat, enthält er immer noch Fruktose, die zu einer ganzen Reihe von Gesundheitsproblemen beitragen kann. Kurz gesagt, Honig ist immer noch Zucker und nicht völlig unschädlich.

Ahornsirup

Ahornsirup ist eine dicke, zuckerhaltige Flüssigkeit, die durch Kochen des Saftes von Ahornen hergestellt wird. Es enthält eine beträchtliche Menge an Mineralien, darunter Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Mangan. Es enthält auch mehrere Arten von Antioxidantien. Obwohl Ahornsirup einige nützliche Nährstoffe und Antioxidantien enthält, ist er sehr reich an Zucker. Er hat einen etwas niedrigeren glykämischen Index als normaler Zucker, so dass er den Blutzucker nicht so schnell erhöhen kann, aber er wird ihn dennoch erhöhen.

Schlussfolgerung: Süße ist schmackhaft, aber in Maßen

Die oben erwähnten Süssstoffe sind gute Alternativen zu Zucker, obwohl das Schlüsselwort hier Alternativen sind. Es hilft, wenn Sie diese anstelle von raffiniertem Zucker verwenden. Stevia ist wahrscheinlich die gesündeste Option, gefolgt von Xylitol , Erythritol und Yacon-Sirup. Weniger schlechte Zucker wie Ahornsirup und Honig sind etwas besser als normaler Zucker, sollten aber dennoch sparsam verwendet werden. Wie bei den meisten Dingen im Lebensmittelbereich ist Mäßigung der Schlüssel.

Copyright © 2022 Naturaplaza. Alle Rechte vorbehalten.