Rohzucker

Sind Sie auf der Suche nach natürlichem und/oder biologischem Rohzucker? Dann sind Sie bei Naturaplaza an der richtigen Adresse. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen natürlichen Zuckern, die eine gute Alternative zu gewöhnlichem Haushaltszucker sind.

Anzeigen als Liste Liste

8 Elemente

Absteigend sortieren
  1. Erythrit Streuzucker BIO Haubtbild
    Erythrit Streuzucker BIO SKU: 58060-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 3,52 €
  2. Geräucherter BIO Rohrohrzucker Haubtbild
    Geräucherter BIO Rohrohrzucker SKU: 57710-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,68 €
  3. Geräucherter Rohrohrzucker Haubtbild
    Geräucherter Rohrohrzucker SKU: 30024-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,92 €
  4. Kokosblütenzucker Pulver BIO Haubtbild
    Kokosblütenzucker Pulver BIO SKU: 58560-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,82 €
  5. Roh-Rohrzucker BIO Haubtbild
    Roh-Rohrzucker BIO SKU: 30018-conf
    Ab 2,11 €
  6. Rohrzucker Haubtbild
    Rohrzucker SKU: 30010-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 1,61 €
  7. Rohrzuckerpulver BIO Haubtbild
    Rohrzuckerpulver BIO SKU: 45060-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 2,38 €
  8. Xylitol Pulver BIO Haubtbild
    Xylitol Pulver BIO SKU: 58050-conf
    Bewertung:
    100%
    Ab 3,38 €
Anzeigen als Liste Liste

8 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite

Was Sie über Rohzucker wissen sollten

Was sind Zucker?

Zucker sind Stoffe, die aus einem Molekül bestehen und auch als "Monosaccharide" bezeichnet werden. Es gibt auch Zucker, die aus zwei Molekülen bestehen, die so genannten "Disaccharide". Zu den Monosacchariden zählen Glucose, Galactose und Fructose.

Zu den Disacchariden gehören Laktose (Milchzucker), Trehalose (pflanzlich), Maltose (Malzzucker) und Saccharose. Letztere Bezeichnung wird Ihnen vielleicht nichts sagen, aber dies ist die offizielle Bezeichnung für das, was wir als Kristallzucker bezeichnen.

Zucker ist eine süße Substanz, die häufig als Süßungsmittel für Getränke und Lebensmittel verwendet wird. Darüber hinaus wird Zucker auch als Füllstoff und Konservierungsmittel in verschiedenen Produkten verwendet.

Und die anderen Namen?

Die Bezeichnungen Monosaccharide und Disaccharide sagen dem Durchschnittsverbraucher nicht viel, weshalb auf den Verpackungen häufig zwischen natürlichem Zucker, raffiniertem Zucker und "natürlich vorkommendem" Zucker unterschieden wird.

Die bekanntesten raffinierten Zuckerarten sind Kristallzucker, Weichzucker, Traubenzucker und Rohrzucker. Zu den natürlichen Zuckern gehören Ahornsirup, Honig, Kokosblütenzucker, Palmzucker und Agavendicksaft. Diese Zucker sind nicht raffiniert.

Was sind natürlich vorkommende Zucker?

Das ist der Zucker, der in Produkten wie Obst, Gemüse und Milchprodukten enthalten ist. Zucker, der bei der Herstellung nicht lose hinzugefügt wird. Wenn Sie zum Beispiel einen Apfelkuchen backen, wird der Zucker im Teig zugesetzt, während der Zucker im Apfel von Natur aus vorhanden ist.

...Und Süßstoffe?

Süßstoffe verleihen Lebensmitteln einen süßeren Geschmack, enthalten aber weniger Kalorien als Zucker oder sogar gar keine Kalorien. Stevia zum Beispiel ist ein Süßungsmittel, aber kein Zucker. Süßstoffe werden in Produkten als Ersatz für Zucker verwendet.

Was ist Rohzucker?

Rohzucker ist Zucker in seiner "rohen" oder "unverarbeiteten" Form. Deshalb werden sie auch als unverarbeiteter Zucker bezeichnet. Roher, unraffinierter Zucker ist ebenfalls auf Naturaplaza zu finden, zum Beispiel in Form von unraffiniertem Rohrzucker. Rohzucker sind "natürliche Zucker".

Was sind raffinierte Zucker?

Raffinierter Zucker ist Zucker, der zunächst in einer Fabrik "gereinigt" wird, bevor er in ein Produkt oder in ein Verkaufsregal gelangt. Durch das Raffinieren erhält der Zucker eine schöne weiße Farbe (die Farbe, die Sie gewohnt sind, wenn Sie eine "normale" Kilopackung Zucker kaufen). Raffinierter, verarbeiteter Zucker ist oft länger haltbar als Rohzucker.

Nachteile der Raffination

Durch das Raffinieren von Zucker wird er schön weiß und länger haltbar, aber das Problem ist, dass dabei auch alle guten Stoffe aus dem Zucker entfernt werden. Zu diesen Stoffen gehören Kalium, Magnesium und die Vitamine B1, B2 und B3 (auch "Nicacin" genannt).

Diese Stoffe werden als sehr wichtig angesehen, weil sie dem Körper helfen, den Zucker besser zu verarbeiten. Deshalb bietet Naturaplaza unraffinierten Bio-Zucker an, der diese Stoffe noch enthält.

Sorten von Rohrzucker

Naturaplaza hat auch mehrere Arten von unraffiniertem Rohrzucker im Sortiment. Der Rohrohrzucker stammt von der Insel La Réunion im Indischen Ozean. Diese Insel entstand vor drei Millionen Jahren als Ausfluss eines Vulkans. Sie wissen nicht genau, wo es ist? Verständlich: rund 7000 Kilometer östlich der Insel Madagaskar.

Fertile Böden

Vulkanische Böden sind äußerst fruchtbar. Das liegt an den guten Substanzen, die Asche und erstarrte Lava enthalten. Aus diesem Grund leben weltweit so viele Menschen in unmittelbarer Nähe von Vulkanen (und nicht, weil sie Todessehnsucht haben...).

Auf dem fruchtbaren Boden von La Réunion wird traditionell 100% reiner Rohrzucker angebaut und gewonnen. NaturaPlaza hat auch Rohrzucker aus Argentinien im Sortiment.

Von Ahorn bis Kokosblütenzucker

Die Welt ist süß! Natürlich nur, wenn man weiß, wo man suchen muss. NaturaPlaza überrascht mit den unterschiedlichsten Formen von Bio-Zucker. Die natürlichen Zucker kommen aus der Natur und sind meist organisch. Die Marke Mattisson's hat Kokosblütenzucker und Holyflavours hat Kokosnusspalmzucker im Angebot.

Sie können auch Zucker aus Ahorn, Birke und Bio-Palmzucker finden. Sie können die Varianten des natürlichen Zuckers zum Süßen von Kaffee oder Tee, aber auch von Speisen verwenden.

Vorteile von unraffiniertem Zucker

Unraffinierter Zucker ist verarbeitet, aber nicht gereinigt. Sie ähneln eher dem natürlichen Zucker als dem raffinierten Zucker. Der Hauptvorteil von unraffiniertem Zucker besteht darin, dass er vom Körper weniger schnell aufgenommen wird und daher weniger schnell in die Blutbahn gelangt.

Aber Vorsicht: Auch unraffinierter Zucker ist ein Dickmacher, verwenden Sie also nicht plötzlich doppelt so viel wie bei verarbeitetem Zucker!

Unterschied zwischen rein und unraffiniert

Biologisch erzeugter Honig zum Beispiel ist nicht unraffiniert, sondern rein. Unraffinierte Zuckerarten werden verarbeitet, reiner Honig hingegen nicht.

Warum unraffinierten Zucker wählen?

Bei verarbeitetem Zucker können Sie sicher sein, dass alle Nährstoffe verschwunden sind. Bei Rohzucker ist dies weniger wahrscheinlich: Es wird immer zumindest ein bescheidener Prozentsatz an Nährstoffen übrig sein. Unraffinierter Zucker ist dem natürlichen Zucker näher als verarbeiteter Zucker.
Copyright © 2022 Naturaplaza. Alle Rechte vorbehalten.