Flüssiges Stevia

Sie suchen Stevia-Süßstoff in flüssiger Form? Dann sind Sie bei Naturaplaza an der richtigen Adresse. Wir haben flüssigen Steviaextrakt von höchster Qualität. Stevia ist eine sehr gute Alternative zu herkömmlichem Zucker. Außerdem hat er einen glykämischen Index von 0 und ist damit auch für Diabetiker geeignet.

Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren
  1. Stevia Extract Flüssig
    Stevia Extract Flüssig SKU: 90002-conf
    Bewertung:
    97%
    Ab 5,64 €
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren
pro Seite

Alles über flüssige Stevia-Extrakte

Was ist Stevia?

Stevia ist eine Pflanze, deren Süßstoff als Süßungsmittel in zahlreichen Produkten verwendet wird. Am bekanntesten sind natürlich die Stevia-"Süßstoffe", die Sie in Ihren Kaffee geben, um einen Teelöffel Zucker oder einen ganzen Würfelzucker zu ersetzen. Stevia ist völlig natürlich und kann verschiedenen Lebensmitteln zugesetzt werden, darunter Getränke, Backwaren und Gerichte.

Wo wächst Stevia?

Stevia ist die Bezeichnung für die Pflanze "Stevia Rebaudiana". Diese Pflanze ist nicht als Ganzes süß, sondern nur einige Teile davon. Die Stevia ist eine Blattpflanze, die ursprünglich in Südamerika wächst. Besonders in Paraguay und Brasilien findet man hohe Konzentrationen von Stevia-Pflanzen. In diesen Ländern ist die Verwendung von Stevia als Süßungsmittel für Tees und Medikamente seit der Antike bekannt.

Gewinnendes Stevia

Stevia wird aus den Blättern der Pflanze extrahiert. Diese werden zunächst gemahlen und dann in heißem Wasser eingeweicht. Die resultierende Paste wird dann gereinigt und nach der Reinigung getrocknet.

Die wichtigsten in der Stevia-Pflanze enthaltenen Süßstoffe sind Steviosid und Rebaudiosid. Diese beiden natürlichen Süßstoffe sind von Natur aus hundertmal süßer als "normaler" Zucker. Steviosid und Rebaudiosid gehören zusammen zur Gruppe der Stevioglykoside.

Flüssige Stevia-Verwendung

Stevia ist auch als flüssiger Süßstoff erhältlich. Flüssiges Stevia ist ideal für die Verwendung in Smoothies und Cocktails, kann aber auch in Joghurt (Frühstück) eingerührt werden. Auch das Backen mit Stevia ist eine Möglichkeit: Zwei bis drei Stevia-Tropfen entsprechen bereits einem ganzen Teelöffel gewöhnlichem Zucker.

Der Vorteil von Stevia ist, dass es in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden kann.

Der Vorteil von Stevia ist, dass es keine Kalorien enthält und keinen Einfluss auf den Blutspiegel hat. Unter anderem können Diabetiker Stevia sicher verwenden.

Ein glykämischer Index von 0

Stevia flüssig ist nicht nur für Diabetiker geeignet, sondern auch für Menschen, die an Candida oder PKU (Phenylketonurie) leiden. Warum? Der glykämische Index von Stevia (der GI) ist gleich Null. Der flüssige Stevia-Extrakt ist natürlich, frei von herkömmlichen Zuckern und Kalorien.

Verwendung von Steviolglykosid

Steviolglykosid wird in allen flüssigen Produktformen verwendet, die Sie im NaturaPlaza-Sortiment finden. Dieser Süßstoff wird in Süd- und Mittelamerika gewonnen. Steviolglykosid ist süßer als Zucker, so dass man im Vergleich zu Zucker viel weniger braucht.

Rezepte mit Stevia-Extrakt

Sie können Stevia-Tropfen in Tee und Kaffee, aber auch in den Mischungen verschiedener Backwaren und Gerichte verwenden. Reines Stevia kann bis zu 150-mal süßer sein als Zucker: Sie brauchen also viel weniger davon, ein paar Stevia-Tropfen reichen für einen feinen süßen Geschmack.

Sie können flüssiges Stevia sowohl in kalten als auch in heißen Getränken und Speisen verwenden.

Reines Stevia kaufen

Reines Stevia kann zu Hüttenkäse und Joghurt hinzugefügt werden und verleiht Ihrem frischen Smoothie eine einzigartige Note. Sie können auch Stevia-Tropfen verwenden, um gesunde, kalorien- und zuckerfreie Limonaden herzustellen. Sie können mit Stevia bei Temperaturen von bis zu 200 Grad Celsius backen. Vorsicht: Da Stevia so stark ist, sollten Sie niemals nur ganze Sprossen hinzufügen.

Liquid Stevia: der ultimative Zuckerersatz

Flüssiges Stevia ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und kann u. a. für Eis und Kuchen verwendet werden. Es ist ein schmackhafter Zuckerersatz, der frei von Kohlenhydraten und Zucker ist. Die Süßigkeit hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Sind Sie auf Diät? Dann ist Stevia auch ideal für Sie: Sie können die Kalorien aus übermäßigem Zucker bereits abbauen. Das ist eine gute Sache!

Keine Karies

Hohlräume: Das ist ein bekanntes Problem, vor allem bei (kleinen) Kindern. Karies hält Zahnärzte von der Straße fern. "Reden füllt keine Löcher", heißt es manchmal, also sind wir kurz und bündig mit unserer Botschaft: Mit Stevia gehört Karies der Vergangenheit an.

Wussten Sie, dass die Europäer des Mittelalters weit weniger an Zahnerkrankungen litten als die modernen Europäer? Das liegt daran, dass Zucker für die Entdeckungsreisen des Kolumbus nicht oder kaum zu finden war.

Wie viel Stevia kann man sicher verwenden?

Stevia flüssig wird in Europa hergestellt. Der Süßstoff ist völlig sicher und für alle Arten von Anwendungen geeignet. Allerdings sollte man, wie bei fast allem, nicht zu viel davon nehmen.

Vom Wirkstoff Steviolglykoside sollten Sie nicht mehr als 4 Milligramm pro Kilo Körpergewicht zu sich nehmen. Bei einem Körpergewicht von 60 Kilogramm liegt die Höchstmenge bei 240 Milligramm pro Tag. Wenn Sie Stevia begrenzt verwenden, ist es auch sicher während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Gibt es irgendwelche Nachteile von Stevia?

Der Geschmack von Stevia ist nicht so explosiv wie der von Zucker. In der Praxis macht der Stevia-Süßstoff ein Produkt also nicht sofort süß, sondern erst nach und nach. Außerdem hat Stevia einen sehr langen Nachgeschmack, den manche Menschen als unangenehm empfinden (eine Art "metallisch"). Stevia hat einen sehr intensiven, scharfen Geschmack: Nicht jeder mag den Geschmack von Stevia.

Worauf Sie achten sollten

. Stevia ist gesünder als Zucker, aber der Wirkstoff kann die Einnahme bestimmter Medikamente beeinträchtigen. Stevia ist eine gute Alternative für Diabetiker, aber die Substanz kann sich auf bestimmte Formen von Diabetesmedikamenten auswirken. Auch Medikamente gegen Bluthochdruck (sogenannte Blutdrucksenker) und Lithium sind nicht immer mit Stevia verträglich.

Stevia macht Sie nicht gesund

Stevia ist relativ gesund (zumindest nicht ungesund), aber das bedeutet nicht, dass alle Produkte, die Stevia enthalten, gesund sind. Die Hersteller wollen sich den guten Namen von Stevia zunutze machen, indem sie das Stevia-Label verwenden, um den Verbraucher auf dem falschen Fuß zu erwischen.

Ein Produkt mit Stevia-Extrakt kann trotzdem ungesund sein. Sie müssen herausfinden, ob Stevia der einzige verwendete Süßstoff ist und ob es keine Kombination mit Zucker gibt.

Deshalb ist es wichtig, das Etikett zu überprüfen.

Copyright © 2022 Naturaplaza. Alle Rechte vorbehalten.